vibrant-1617470_1280.jpg
512px-Gundestrupkedlen-_00054_(cropped).jpg

Waldgott Cernunnos

Die Kelten und die anderen mitteleuropäischen Völker hatten eine reiche Götter- und Geisterwelt ... und leider eine extrem schlecht dokumentierte. Bis heute wissen die Forschenden und die Archäologen so gut wie nichts über die Glaubenswelt und die Riten dieser faszinierenden Stämme. Was wir offiziell "wissen", entstammt oft den Aufzeichnungen der erklärten Feinde der Kelten - der Römer. Weil die einfach fleißiger mitgeschrieben haben! Man kann sich wohl denken, wie verformt die Informationen dadurch sind ...

Druiden hingegen fertigten keinerlei Aufzeichnungen an, weil sie wohl wussten, wie viel Schaden mit ihrem Wissen angerichtet werden könnte.

All diese Gründe führten mich zu einem viermonatigen Interview mit dem keltischen Waldgott Cernunnos (sprich: Kern-un-nos), der mir hier wesentlich auf die Sprünge half. Von Neujahr bis Beltane 2021 sprachen wir über alles, was ihn und den Wald ausmacht, welche Rituale Druiden wirklich abhielten - und ich traf sogar seine Schwester, Frühlingsgöttin Ostara, bei der einen oder anderen Gelegenheit.

Zeitpunkt des Spirit-Interviews: Januar - April 2021