top of page
vibrant-1617470_1280.jpg
vibrant-1617470_1280.jpg

Gott ist ein Fraktal



16. Juli 2021


T: Um an gestern anzuknüpfen: Wünschen sich denn momentan so viele, den Planeten zu verlassen? Und ist das ein Vorgang, den ihr UNAs irgendwie beeinflusst, so als Wünscherfüller?

UNA: Diese beiden Sachen sind sehr unterschiedlich, verwechsle das nicht. Ob du bleibst oder abtrittst, klärst du nicht mit uns, das klärst du mit White und Co. Wir sind »nur« innerhalb deines Lebens für die »kleinen« Dinge zuständig. Für das Übergeordnete musst du mit anderen sprechen, es gibt keinerlei andere Möglichkeit.

ES GAB NOCH NIE EINEN TOD OHNE ABSPRACHE MIT ALLEM-WAS-IST.

Ihr seid soziale Wesen im Leben, aber noch 1.000 mal mehr seid ihr soziale Wesen jenseits des Lebens. Und dann auch wieder nicht, denn es gibt ja nichts außer DAS EINE (Abwun). ;) Du erkennst, wie nahe dir eine Person ist daran, wie sehr sie sich nach Heimkommen anfühlt. Ihr verwechselt das permanent und nehmt dann an, diese Person wäre der/die EINE! Das stimmt aber nicht.

Ein Puzzleteil hat nicht nur eine Kante, es hat meist mindestens vier! Genau genommen puzzelst du ein kleines Eckchen eines wunderschönen Fraktals - und deine Kinder puzzeln IN einer deiner Wendungen ihr eigenes Eckchen weiter und immer so fort. Es gibt aber in einem Fraktal keine einzige Wendung oder Blase, die nicht mit den anderen verbunden ist! So funktioniert die Aufspaltung Gottes in »Einzel«-Teile. »Zeit« nennt ihr den Umstand, dass ihr in das Gebilde hineinzoomt, wodurch es lebendig aussieht. In Wahrheit sind alle Teile zu jeder Zeit da, ihr könnt sie nur nicht alle gleichzeitig erfassen.

Wenn du nun deinem Nachbarn ins Gehege »wächst«, dann schädigst du das Gesamtbild. Das Fraktal ist zwar unendlich anpassungsfähig (keine Moralkeule!!), aber das bedeutet eben auch, dass sich der Quadrant, in dem du existierst, mit wandeln muss. Du kannst deinen Nachbarn in einer Kuhle des Wasserrades nicht mit seinem Bade ausschütten, ohne das Rad in Bewegung zu bringen. Die Chancen, dass du dich selbst dabei mit ausschüttest (weil du der DIREKTE NACHBAR BIST), sind groß. Nur SEHR selten schafft es jemand, sich selbst das Wasserrad hinaufzubringen, indem er der anderen Seite den Abstieg wünscht. Das Prinzip »ich zuerst! Ich mache Karriere nur, wenn ihr scheitert!«? Das könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt liegen.

T: Danke dir. War das der wichtigste Satz heute? Ich liebe dieses Bild.

U: All is well. All is well. All is well. ["Alles ist gut. Alles ist gut. Alles ist gut."]

T: Bis morgen. <3

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Weil du uns kennst

Comments


bottom of page